Mannschafts-Europameisterin Juliane Schenk steht im Halbfinale der German Open in Mülheim/Ruhr.

Die Weltranglistenvierte setzte sich beim bedeutendsten Badmintonturnier auf deutschem Boden gegen Tai Tzu Ying (Taiwan) problemlos mit 21:14, 21:16 durch.

Am Samstag spielt Schenk, die in der Bundesliga für den deutschen Mannschaftsmeister EBT Berlin aufschlägt, gegen Sayaka Takahashi (Japan), die überraschend gegen Olympiasiegerin Li Xuerui (China) gewann.

2010 und 2012 hatte Schenk das Finale erreicht, auf einen Heimsieg warten Athleten des Deutschen Badminton-Verbands (DBV) allerdings bereits seit 1975.

Sein erstes Halbfinale in Mülheim verpasste Europameister Marc Zwiebler. Der Weltranglisten-20. aus Bonn unterlag im Viertelfinale dem topgesetzten Chinesen Chen Long, leistete dem Favoriten beim 10: 21, 21:19, 12:21 allerdings 1:21 Stunde lang Gegenwehr.

Im Viertelfinale Endstation war zudem für die deutschen Doppelmeister Ingo Kindervater/Johannes Schöttler.

Weiterlesen