Deutschlands beste Badmintonspielerin Juliane Schenk steht bei den Hongkong Open im Viertelfinale.

Die Weltranglistenvierte vom deutschen Mannschaftsmeister EBT Berlin profitierte im Spiel gegen die Chinesin Chen Xiao Jia beim Stand von 14:21, 22:21 von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegnerin. In der Runde der besten Acht trifft Schenk auf die Thailänderin Porntip Buranaprasertsuk.

Ebenfalls ins Viertelfinale des mit 350.000 Dollar (ca. 275.000 Euro) dotierten Superseries-Turniers ist Europameister Marc Zwiebler (Bonn) eingezogen. Der Weltranglisten-22. bezwang den Dänen Hans-Kristian Vittinghus 21:16, 21:19 und spielt nun gegen Tommy Sudiarto (Indonesien). In Runde eins hatte Zwiebler Ex-Weltmeister Chen Jie (China) geschlagen.

Weiterlesen