Auch im Badmintonsport sind Millionen zu verdienen:

Die indische Olympiadritte Saina Nehwal unterschrieb einen mit 7,4 Millionen Dollar (5,7 Millionen Euro) dotierten Sponsorenvertrag über drei Jahre mit der nationalen Sportmanagement-Firma Rhiti Sports.

Damit ist die 22-Jährige neben den Kricket-Stars der höchstdotierte Sportprofi in dem 1,2-Milliarden-Land.

"Sie hat Indien auf die Badminton-Landkarte gebracht und damit eine neue Perspektive für diesen Sport aufgezeigt", sagte Arun Pandey, der Chef des in der Hauptstadt Neu Delhi ansässigen Unternehmens.

Weiterlesen