SPORT1 bietet den WM-Zeitplan als PDF zum Ausdrucken an © SPORT1-Grafik

Im Halbfinale der PDC Darts-WM treffen die absoluten Schwergewichte der Szene aufeinander. SPORT1 zeigt alle Ergebnisse, den Spielplan und den Weg zum Titel.

Die PDC Darts-WM geht auf die Zielgerade. Nur noch vier Akteure kämpfen ab Sonntag (LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und auf Facebook) um die Darts-Krone. Aber wer muss auf dem Weg zum Titel wen aus dem Weg räumen?

SPORT1 gibt in einem kostenlosen PDF zum Ausdrucken einen Überblick über die gesamte Darts-WM - mit allen Ergebnissen aus den ersten Runden und dem Weg zum Titel auf einen Blick.

Links zu den PDFs:

Darts-WM-Spielplan farbig
Darts-WM-Spielplan schwarz-weiß

In den ersten drei Runden beeindruckten die Superstars der Szene um den Weltranglisten-Ersten Michael van Gerwen, Weltmeister Gary Anderson sowie ihre ärgsten Widersacher Peter Wright und Phil Taylor fast ausnahmslos mit souveränen Auftritten.

In Raymond van Barneveld (PDC-Rang 12), der im Achtelfinale Adrian "Jackpot" Lewis im Duell der Ex-Weltmeister bezwang, und Daryl Gurney (PDC-Rang 24) schafften nur zwei Spieler den Sprung ins Viertelfinale, die nicht unter den Top Ten der Darts-Weltrangliste zu finden sind.

In der Runde der letzten Acht mussten dann Taylor, Gurney, Dave Chisnall und James Wade die Segel streichen.

Das sind die Duelle im Halbfinale:

Gary Anderson - Peter Wright

Ein Schotte wird auf jeden Fall im Finale vertreten sein. Denn Titelverteidiger Anderson und Landsmann Wright treffen im rein schottischen Halbfinale aufeinander.

Der "Flying Scotsman" konnte sich in den vergangenen beiden Jahren zum Weltmeister krönen. "Snakebite" hat allerdings eine stärkere Saison gespielt als Anderson.

Es ist daher ein hochklassiges, offenes Match zu erwarten.

Michael van Gerwen - Raymond van Barneveld

Der große Favorit ist nur noch einen Schritt vom Finale entfernt. Van Gerwen spielt bislang ein starkes Turnier und behielt auch im Rekord-Match gegen Cristo Reyes die Nerven.

Im Semifinale trifft der Niederländer auf seinen Landsmann van Barneveld, der den 16-fachen Titelträger Taylor aus dem Turnier warf.

Das letzte WM-Duell zwischen den beiden Niederländern hatte es bei der WM 2016 gegeben - damals setzte sich van Barneveld durch.

Weiterlesen