Michael Smith liefert sich gegen Mervin King den bislang größten Krimi der Darts-WM. Auch Terry Jenkins und Benito van de Pas gehen über die volle Distanz.

Michael "Bully Boy" Smith und Routinier Mervin King haben sich am ersten Zweitrunden-Tag bei der PDC Darts-WM den spannendsten Krimi im bisherigen Turnierverlauf geliefert.

Im Duell der Generationen zwang "The King" den 26-jährigen Weltranglisten-Elften bis in den entscheidenden siebten Satz. Im sechsten Leg schnappte der "Bully Boy" mit seinem zehnten Matchdart aber endgültig zu und checkte auf die Doppel 20 zum 4:3-Sieg aus.

Zuvor war Smith schon zahlreiche Male an seinen Nerven gescheitert. Nach verlorenem ersten Satz hatte er die Kontrolle über das Spiel übernommen und war recht problemlos mit 3:1 in Führung gegangen. Danach ließ der Engländer aber immer wieder die Chancen zur Entscheidung aus und "The King" kämpfte sich wieder zurück ins Match.

Erst in der Verlängerung des siebten Satzes buchte Smith mit einem 3-Dart-Average von 93.83 Punkten endlich das Achtelfinal-Ticket und trifft nun auf den Sieger der Partie zwischen James Wade und Steve Beaton.

Van de Pas gewinnt nächstes Herzschlagfinale

Nichts für schwache Nerven war auch das dritten Zweitrunden-Matches des Tages. Benito van de Pas und Terry Jenkins lieferten sich zwei Sätze lang ein völlig ausgeglichenes Duell. Dann zog "Big Ben" das Tempo an und sicherte sich die Sätze drei und vier jeweils mit 3:1 Legs.

Aber auch der nächste Youngster nach dem "Bully Boy" schaffte es nicht, den Sack zu zu machen. Der 53-jährige Jenkins kämpfte sich zurück und erzwang den Entscheidungssatz, in dem dann aber van de Pas die besseren Nerven behielt. Jenkins vergab Matchdarts, der Niederländer checkte im Gegenzug 20 Punkte zum 5:3 und zog nach dem nächsten Herzschlagfinale des Tages ins Achtelfinale ein.

White bestätigt gute Form

Souveräner machte es zu Beginn der ersten Zweitrunden-Session der Weltranglisten-14. Ian White. "The Diamond" hatte mit Price-Bezwinger Jonny Clayton aus Wales überhaupt keine Probleme und bestätigte mit seinem 4:1-Erfolg seine aufsteigende Form.

White war seinem Gegner in allen statistischen Belangen überlegen. Dank eines 3-Dart-Averages von 92,6 Punkten und einer Doppelquote von fast 50 Prozent zog "The Diamond" zum dritten Mal in seiner Karriere ins Achtelfinale der Darts-WM ein.

Anderson setzt ab 20 Uhr Titelverteidigung fort

Ab 20 Uhr setzt der "Flying Scotsman" Gary Anderson seine Mission Titelverteidigung im Ally Pally fort (LIVE im TV auf SPORT1). Gegen Andrew Gilding geht der amtierende Weltmeister als haushoher Favorit ins Rennen ums Achtelfinale.

Horvat-Bezwinger Simon Whitlock trifft zu Beginn der Abend-Session auf den "Demolition Man" Darren Webster. Der ehemalige Weltmeister Adrian Lewis will gegen Joe Cullen kurz vor Weihnachten das Achtelfinal-Ticket buchen.

Die Ergebnisse des Tages im Überblick:

14 Uhr
Ian White - Jonny Clayton 4:1
Michael Smith - Mervyn King 4:3
Benito van de Pas - Terry Jenkins 4:3

20 Uhr:
Darren Webster - Simon Whitlock
Gary Anderson - Andrew Gilding
Adrian Lewis - Joe Cullen

Weiterlesen