Daryl Gurney darf bei der World Series in Australien spielen © Lawrence Lustig/PDC

Darts Shooting-Star Daryl Gurney darf auch in Australien bei der World Series mitmischen. Die PDC belohnt damit die starken Leistungen des Nordiren.

Darts-Shootingstar Daryl Gurney darf weiter bei der World Series of Darts mitmischen. Das gab die PDC am Sonntag bekannt.

Der Nordire darf sich bei den Events in Auckland, Melbourne und Perth beweisen. Bei seinem Debüt bei den World Series in Las Vegas scheiterte Gurney erst im Finale an Michael van Gerwen im entscheidenden Satz. Neben seinem Finaleinzug bei der World Series erreichte Super Chin beim World Matchplay in Blackpool das Halbfinale. Dies brachte ihn bis auf Platz zwölf in der Order of Merit.

"Ich freue mich, dass ich mich erneut bei der World Series beweisen darf", sagte Gurney in der PDC-Mitteilung.

Neben dem Nordiren spielen auch Gary Anderson, Peter Wright, James Wade, Phil Taylor, Raymond van Barneveld,Michael Smith und Simon Whitlock die Turniere der World Series in Australien.

Weitere Infos zum Darts, zur Order of Merit und Portraits der Top-Stars auf dartsblog.de

Weiterlesen