Gary Anderson gewinnt das Darts-Turnier in Dubai © Getty Images

Dubai - Im Finale der Dubai Masters gelingt Gary Anderson ein klasse Comeback gegen Michael van Gerwen. Der Schotte holt sich den Turniersieg gegen den Weltmeister.

von

Gary Anderson hat sich bei bei den Dubai Masters zum zweiten Mal in Folge den Turniersieg gesichert.

Im Finale setzte sich der Schotte mit 11:7 gegen Michael van Gerwen durch.

Bei der Neuauflage des Endspiels vom Vorjahr gelang dem Titelverteidiger ein klasse Comeback gegen den Weltmeister: Anderson lag erst mit 3:5 zurück, gewann danach sechs von sieben Legs und drehte das Match zu seinen Gunsten auf 9:6.

Zwar glänzten beide Spieler mit einem Average von rund 110 Punkten, doch Anderson (12) traf doppelt so viele 180s als van Gerwen (6).

Im Halbfinale hatte sich "The Flying Scotsman" im schottischen Duell gegen Peter "Snakebite" Wright mit 11:8 durchgesetzt, MvG hatte mit einem klaren 11:3-Sieg über Gerwyn Price den Finaleinzug perfekt gemacht.

Das Turnier in Dubai ist mit einem Preisgeld in Höhe von 65.000 Dollar dotiert. Die nächste Station der PDC World Series sind die Darts Masters in Schanghai (6.-7. Juli 2017).

Weiterlesen