FC Bayern Muenchen v Borussia Dortmund - Bundesliga
David Alaba schaut in seiner Freizeit gerne Serien und hört Musik © Getty Images

Auch Fußballer liegen manchmal faul vor dem Fernseher und schauen eine Serie. Bei David Alaba laufen statt Schnulzen eher amerikanische Geheimtipps.

Um sich vom stressigen Fußballgeschäft zu entspannen, tauchen auch Fußballer gerne mal in eine Serie ab. So auch Bayern-Star David Alaba, der anstatt Marienhof oder ähnlichen Schnulzen eher den amerikanischen Serienmarkt bevorzugt.

Das US-Format 'Entourage' ruft absolutes Suchtpotential beim Österreicher hervor. Die Geschichte dreht sich um das Filmgeschäft und die Beziehungen, die zwischen dem jungen Schauspieler Vincent Chase und seinen Freunden entstehen.

"Das sind Freunde, die zusammen aufgewachsen sind und immer noch einen engen Draht haben. Das erinnert mich an meine Jungs aus Wien, mit denen ich immer noch sehr gut befreundet bin", erzählt der Österreicher fcbayern.com.

Mit 'All Or Nothing' spielt auch der Sport eine wichtige Rolle in David Alabas Serienauswahl.

In der Dokumentation begleitet ein Kamerateam eine ganze Saison ein NFL-Team, die Arizona Cardinals. Dass Football eine große Leidenschaft Alabas darstellt, ist durch die Freundschaft mit NFL-Spieler Odell Beckham jr. bekannt: "Der Sport begeistert mich. Ich bin ein Riesenfan!"

Für den Geschmack des Champions-League-Siegers darf es auch manchmal etwas düster sein. Die Drama-Format 'Power', in der sich ein New Yorker Nachtclubbesitzer in illegale Geschäfte verwickelt, hat es dem Österreicher deswegen angetan. "Die Serie ist sehr, sehr spannend", so Alaba, "Es dreht sich viel um Musik. Das gefällt mir sehr."

Weiterlesen