Jens Büchner nimmt Thomas Häßler in den Arm © RTL Telekommunikation

Nach zwölf Tagen im Dschungelcamp bekommt der Weltmeister Post von seiner Frau. Die lieben Worte seiner Ehefrau lassen den Weltmeister emotional werden.

Ex-Fußballer Thomas Häßler hat im Dschungelcamp seine weiche Seite gezeigt.

Alle Camper bekamen nach zwölf Tagen Post von ihren Liebsten. Am Lagerfeuer wurden die Briefe der Angehörigen von den Mitcampern vorgelesen.

Feuchte Augen bei Häßler

An Häßler schrieb seine Ehefrau Anke: "Mein Stern, ich vermisse dich sehr, aber ich sehe dich ja zum Glück jeden Tag. Ich bin sehr stolz auf dich. Du sollst durchhalten. Ich liebe dich und freue mich, wenn du wieder bei uns bist. Dein Engel."

Als Häßlers Mitcamper Florian Wess den Brief vorliest, bekommt der Weltmeister von 1990 feuchte Augen.

Auch die anderen Camper sind gerührt von den Nachrichten ihrer Liebsten.

Ein wenig Durchhalten muss Häßler allerdings noch bevor er seine Frau wieder in die Arme schließen kann, denn die Zuschauer wählten am Dienstag Honey aus dem Camp. Somit ist "Icke" bereits unter den besten fünf.

Weiterlesen