Hier sind sie noch glücklich vereint: Doch zwischen Katia Aveiro und Bruder Cristiano Ronaldo soll inzwischen Krach herrschen © Instagram/@katiaaveirooficial

In Portugal sorgt eine pikante Geschichte für Zündstoff: Die Schwester des Superstars soll sich im Bett ihres Bruders mit einem Mann vergnügt haben. Der prahlt im TV.

Betten haben im Leben von Cristiano Ronaldo ja eine gewisse Bedeutung. 

Der Star von Real Madrid betreibt nebenberuflich eine Reihe an Hotels. Nicht dass er sonderlich darauf angewiesen wäre, aber Betten sind für ihn ein lukrativer Zusatzverdienst.

Wer sich in ihnen austobt, kann Ronaldo an sich herzlich egal sein - solange es nicht die eigenen Federn sind. Doch genau in dieser Angelegenheit hat Ronaldo angeblich ein Hühnchen mit seiner Schwester zu rupfen.

Sex im Bett von Ronaldo

In seiner Heimat Portugal macht derzeit eine pikante Bett-Geschichte die Runde. Sie spielt in einem von Ronaldos Anwesen in der Nähe von Porto. Dort soll sich folgendes zugetragen haben.

Katia Aveiro, Ronaldos ältere Schwester, soll sich 2013 an Ort und Stelle mit ihrem Ex-Lover Claudio Coelho, einem Poker-Spieler, vergnügt haben. Nicht irgendwo, sondern ausgerechnet in Cristianos Schlafzimmer. 

Ausgeplaudert hat diese Geschichte Coelho höchstpersönlich - in einer portugiesichen Reality-Show, die ungefähr mit der deutschen Ausgabe von "Big Brother" zu vergleichen ist. Ihr Name: "Das Haus der Geheimnisse", was wiederum verblüffend zu dieser Geschichte passt. 

Jedenfalls muss sich der 29-jährige Coelho während seines Schäferstündchens im Schlafzimmer des Weltmeisters auffallend viele Einzelheiten der Örtlichkeit eingeprägt haben. Seine Schilderungen in der TV-Show des portugiesischen Senders TVI waren jedenfalls enorm präzise.

Doch Coelho setzte sogar noch einen drauf: Er behauptete, sein Tete-a-Tete mit Ronaldos Schwester sei nicht das einzige in den Federn ihres Bruders gewesen. Auch in Ronaldos Villa im Madrider Stadtteil "La Finca" hätten er und Aveiro Sex gehabt. 

Ronaldo sauer auf seine Schwester

So viele pikante Details sind selbst für einen boulevard-erprobten Star wie Ronaldo zu viel. Berichten zufolge soll der 31-Jährige hochgradig verärgert sein ob der Sex-Abenteuer seiner Schwester. 

Die portugiesische Zeitschrift TV 7 Dias berichtet von einem Krach der Geschwister, zu dem die 40-jährige Popsängerin Aveiro auf ihrem Blog Stellung bezieht: "Es gibt (…) Geschwister, die nicht miteinander reden. Bei uns ist das Gott sei Dank nicht der Fall", schreibt sie. Was immer das in dieser Angelegenheit heißen mag.

Sowohl Ronaldo als auch Aveiro ließen eine Anfrage zu dem Sachverhalt bislang unbeantwortet.

Weiterlesen