FIVB Grand Tour - Olsztyn: Day 4
Markus Böckermann (l.) und Lars Flüggen können noch direkt ins WM-Sechzehntelfinale einziehen © Getty Images

Die Beachvolleyballer Markus Böckermann und Lars Flüggen können noch direkt ins WM-Sechzehntelfinale einziehen. Gegen ein Duo aus Venezuela gewinnen sie klar.

Markus Böckermann und Lars Flüggen haben bei der Beachvolleyball-WM in Wien das Aus nach der Vorrunde abgewendet.

Im Duell der beiden noch sieglosen Teams in Gruppe B sicherten sich die beiden Hamburger am Dienstag mit dem 2:0 (21:15, 21:16) gegen die Venezolaner Carlos Rangel und Jonathan Golindano auf jeden Fall den Einzug in die Playoffs der schwächsten Gruppendritten.

Sollten die abschließenden Spiele in den anderen Gruppen am Mittwochvormittag günstig ausgehen, könnte das deutsche Duo auch noch als einer der besten vier Gruppendritten den direkten Sprung in das Sechzehntelfinale schaffen.

Neben den Erst- und Zweitplatzierten aus jeder der jeweils zwölf Vierergruppen bei Männern und Frauen qualifizieren sich auf der Donauinsel die vier besten Dritten direkt für die K.o.-Runde. Die übrigen Drittplatzierten ermitteln in einer zusätzlichen Runde die letzten vier Teilnehmer der Sechzehntelfinals.

Weiterlesen