BEACH VOLLEYBALL-OLY-2016-RIO-NED-GER
Lars Flüggen and Markus Böckermann vertraten Deutschland bei den Olympischen Spielen 2016 © Getty Images

Der Slowake Martin Olejnak tritt am 1. Januar die neu geschaffene Stelle als Beachvolleyball-Bundestrainer der Männer an.

Der 46-Jährige hatte zuletzt die polnischen Männer-Teams in die Weltspitze geführt und war bereits dreimal als Trainer bei Olympia dabei. "Mein Ziel ist es, bei Olympia 2020 mit zwei deutschen Teams nicht nur dabei zu sein", sagte er.

"Die Verpflichtung von Martin Olejnak ist ein Signal an unsere Teams, dass wir die neue Struktur mit einer Konzentration der Nationalteams an einem Standort und der Betreuung durch hochklassige Trainer in Angriff nehmen", sagte Thomas Krohne, Präsident des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV). 

Die neue Struktur im Beachvolleyball sieht vor, dass bei Männern und Frauen jeweils bis zu drei Nationalteams und ein sogenanntes Anschlussteam an einem Bundesstützpunkt zentralisiert werden, um eine starke Trainingsgruppe zu garantieren. Daneben sind funktionierende "Insel-Lösungen" erlaubt, beispielsweise das Team der Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst.

Weiterlesen