Dennis Schröder (l.) stößt später zum Nationalteam
Dennis Schröder (l.) ist für das Africa Game nominiert worden © Getty Images

Dennis Schröder wird trotz eines zeitgleich stattfindenden Länderspiels von der NBA für das Africa Game nominiert. Der DBB sieht kein Problem.

Nationalspieler Dennis Schröder ist von der NBA für das "Africa Game" am 5. August in Johannesburg nominiert worden. Zeitgleich ist ein Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in Erfurt gegen Belgien angesetzt, für das der 23-Jährige ebenfalls eingeplant ist. 

DBB-Pressesprecher Christoph Büker geht davon aus, dass der Point Guard der Atlanta Hawks wie geplant für Deutschland spielen wird: "Eine Nominierung ist ja nicht mit einer Teilnahme gleichzusetzen. Uns ist davon jedenfalls nichts bekannt", sagte Büker.

In der offiziellen NBA-Pressemitteilung ist Schröder, dessen Mutter aus Gambia stammt, für den Kader des Team Afrika gelistet. Gegner ist eine Weltauswahl, die von Kapitän Dirk Nowitzki angeführt wird. 

Das "NBA Africa Game" wird zum zweiten Mal ausgetragen. Bei der Erstauflage 2015 gewann die Weltauswahl mit 101:97.

Weiterlesen