X Games Norwegen 2017 – Slopestyle Quali Results, Top 3 Runs & Full Replay
X Games Norwegen 2017 – Slopestyle Quali Results, Top 3 Runs & Full Replay
Jörg Angeli -

Alle Ergebnisse, Nachberichte und Videos zu den X Games 2017 in Norwegen / Hafjell.

Inhaltsübersicht

Big Air Finals Frauen - Mathilde Gremaud doubled sich zu Gold

Mit den Big Air Finals am gestrigen Abend gingen die letzten Freeski Comps bei den X Games 2017 in Norwegen zu Ende. Die Schweizerin Mathilde Gremaud zeigte einen Switch Double Rodeo 10 Safety und sackte dafür einen perfekten Single Trick Score von 50 sowie die Goldmedaille ein. Platz 2 ging an die 14-jährige Slopestyle Siegerin aus Aspen Kelly Sildaru, Bronze sicherte sich die Amerikanerin Maggie Voisin. Die Tricks der drei bestplatzierten Ladies findet ihr weiter unten.

Das Ergebnis aus dem Big Air Finale der Frauen in der Übersicht

Die Ergebnisse vom Big Air Contest bei den X Games 2017 in Norwegen. Die Ergebnisse vom Big Air Contest bei den X Games 2017 in Norwegen.

Die Ergebnisse vom Big Air Contest der Frauen bei den X Games 2017 in Norwegen. Die Ergebnisse vom Big Air Contest der Frauen bei den X Games 2017 in Norwegen.

Top 3 Runs / Tricks

1. Mathilde Gremaud

2. Kelly Sildaru

3. Maggie Voisin

Big Air Finals Männer - Henrik Harlaut gewinnt Gold

Henrik Harlaut gewinnt bei den X Games in Norwegen Gold im Big Air Contest. Alle Ergebnisse und die Top Tricks im Überblick.

Alle Ergebnisse im Überblick

Die Ergebnisse vom Big Air Contest bei den X Games 2017 in Norwegen. Die Ergebnisse vom Big Air Contest der Männer bei den X Games 2017 in Norwegen.

Tricks der Top 3 Rider

1. Henrik Harlaut

2. Eirik Sateroy

3. Jackson Wells

Big Air Elimination Ergebnisse

Die jeweils besten Drei kommen weiter ins Finale. Die zusätzlichen Plätze werden an die besten zwei Rider hinter den bereits qualifizierten vergeben (über beide Heats gerechnet). Felix Usterud und Henrik Harlaut aus Heat B sind damit auch in den Finals mit dabei.

Top Tricks der jeweils Erstplazierten

Jackson Wells

Eirik Sateroy

Slopestyle Finals - X Games Norwegen 2017

Heimsieg für Oystein Braten bei den X Games 2017 in Hafjell. Der Norweger holt Gold im Slopestyle bei den Männern. Alle Ergebnisse im Überblick.

Der Slopestyle Sieger bei den X Games 2017 in Norwegen: Oystein Braten. Der Slopestyle Sieger bei den X Games 2017 in Norwegen: Oystein Braten.

Die Ergebnisse aus dem Slopestyle Finale der Männer bei den X Games 2017 in Norwegen, Hafjell. Die Ergebnisse aus dem Slopestyle Finale der Männer bei den X Games 2017 in Norwegen, Hafjell.

Insgesamt war es ein mäßiges X Games Slopestyle Finale. Die Männer hat zwar im Gegensatz zu den Frauen deutlich weniger Speed Probleme, man merkte allerdings, dass die Rider mit dem Kurs nicht zu 100% zufrieden waren.

Nichtsdestotrotz lieferten alle Fahrer eine ordentliche Leistung ab und boten den Zuschauern ein am Ende doch noch spannendes Finale, bei dem der Norweger Oystein Braten mit der Crowd im Rücken den Heimvorteil nutzte und sich mit dem einzigen 90er Score des Abends den Sieg und damit die X Games Goldmedaille sicherte. Dahinter platzierte sich der 3-fache X Games Slopestyle Sieger Nick Goepper vor dem in Aspen Erstplatzierten James Woods.

Das Judging war nicht ganz so wild wie noch in der Qualifikation, einige Entscheidungen waren jedoch für uns nur schwer nachvollziehbar. Auch das Kürzen der Runs von 3 auf 2 Versuche tat dem Contest nicht gut. Die Fahrer musstenen im ersten Run einen Safety Score hinlegen, um nicht im zweiten Versuch unter zu großem Druck zu stehen. Das führt zu weniger innovativen sowie kreativen Runs und macht es so für die Zuschauer deutlich langweiliger.

Das Tricklevel bot zudem nur wenig neues für die Augen interessierter Freeskier. Hauptsächlich war Standardkost geboten, was allerdings auch an dem Kurs lag, der wenig Spielraum für Experimente bot. Somit konnte man einen nicht schlechten, aber auch nicht sonderlich hervorstechenden Contest beobachten, der so auch vor 3-4 Jahren hätte stattfinden können.

Top 3 Winning Runs

1. Oystein Braten

2. Nick Goepper

3. James Woods

Den Nachbericht zum Slopestyle Finale der Frauen findet ihr auf der nächsten Seite.

Slopestyle Finals Frauen - X Games Norwegen 2017

Soeben ist das Slopestyle Finale der Frauen bei den X Games in Norwegen zu Ende gegangen. Die Norwegerin Johanne Killi holt Gold. Alle Ergebnisse im Überblick.

Die Top 3 Runs findet ihr weiter unten.

Die Ergebnisse aus dem Slopestyle Finale der Frauen bei den X Games 2017 in Norwegen, Hafjell. Die Ergebnisse aus dem Slopestyle Finale der Frauen bei den X Games 2017 in Norwegen, Hafjell.

Die Slopestyle Siegerin bei den X Games 2017 in Norwegen: Johanne Kili Die Slopestyle Siegerin bei den X Games 2017 in Norwegen: Johanne Killi

Top 3 Winning Runs

1. Johanne Killi

2. Tess Ledeux

3. Devin Logan

Eine Vorschau mit Timetable zu den X Games 2017 findet ihr auf der nächsten Seite.

Slopestyle Qualifikation Männer - X Games 2017 Norwegen

Gestern sind mit der Slopestyle Qualifikation der Männer die X Games 2017 in Norwegen gestartet. Hier sind die Ergebnisse sowie eine Vorschau auf den verbleibenden Zeitplan.

Es war eine relativ heftige Slopestyle Qualifikation bei den X Games 2017 in Norwegen. Der Kurs bietet etwas kleinere Booter als in Aspen und Triples waren aufgrund der Größe sowie den etwas schwierigen Bedingungen (viele Rider hatten Speed Probleme) nicht drin.

Wir konnten daher endlich mal wieder einen Contest beobachten, bei dem der Fokus auf einer cleanen Ausführung sowie Kreativität lag. Zudem war es eine sehr willkommene Abwechslung, auch einen Slopestyle Contest mal bei Nacht zu erleben.

Der heftige Contest resultierte natürlich aus dem extrem guten Starterfeld. Von den 16 eingeladenen Ridern musste 8 aussortiert werden, denn nur die Hälfte der Rider aus der Qualifikation konnte in das Finale weiterkommen.

Das Format erlaubte den Fahrern zwei Runs, von denen der Bessere gezählt wurde. Insgesamt konnten wir einen sehr spannenden Contest verfolgen, der einige Highlights bot und Lust auf mehr X Games Action in Norwegen machte.

Alle Rider boten eine ziemlich ansehnliche Show. Besonders hervorzuheben waren dabei Andri Ragettli, der keinerlei Speed Probleme zu haben schien, und einen super cleanen Run hinlegte, den die Judges jedoch mit 86.66 wohl etwas zu tief bewerteten. In das Finale schaffte der Schweizer es trotzdem.

Sehr schade war, dass der Schwede Jesper Tjader seinen Run zwei Mal nicht runterbringen konnte. Vor allem im zweiten Durchgang war er auf Kurs die Top 3 noch einmal durcheinander zu bringen, scheiterte dann aber wie so einige andere auch am letzten Kicker bzw. an zu wenig Speed.

Wir sind schon sehr gespannt auf die kommenden Entscheidungen in Norwegen. Weiter unten findet ihr einen genauen Timetable sowie die drei besten Runs aus der Quali von James Woods, Nick Goepper sowie Gus Kenworthy. Wir halten euch auf dem Laufenden

1. James Woods

2. Nick Goepper

3. Gus Kenworthy

Die Ergebnisse aus der Slopestyle Qualifikation im Überblick

Diese 8 Rider haben den Cut und damit den Sprung in das Slopestyle Finale geschafft. Diese 8 Rider haben den Cut und damit den Sprung in das Slopestyle Finale geschafft.

Auf diese 8 Rider müssen wir im Finale leider verzichten. Darunter befinden sich auch einige Big Names wie Bobby Brown, Henrik Harlaut oder Jesper Tjader. Auf diese 8 Rider müssen wir im Finale leider verzichten. Darunter befinden sich auch einige Big Names wie Bobby Brown, Henrik Harlaut oder Jesper Tjader.

X Games Norway 2017 Timetable

[table id=35 /]

Die komplette Slopestyle Qualifikation im Video-Recap



Mehr Freeski News findet ihr auf PRIME Skiing

© Primesports.de

Weiterlesen