Kalifornien hat schon wieder in den Ozean gemacht!
Kalifornien hat schon wieder in den Ozean gemacht!
Redaktion -

Nicht schon wieder! Die fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt hat schon wieder in den Ozean gemacht. 143 Millionen Gallonen!! So viele Liter gibt es garnicht.

Alles, was du über Kalifornien gehört hast, stimmt! Dass man dort zufällig mit George Clooney auf derselben Dachterrasse Mojitos bestellen kann oder die Frau deiner Träume gerade auf einer galaktischen Hausparty in Newport Beach tanzt. Stimmt! Dass Lowers Trestles eine Schmusesession ins noch größere Vergnügen ist, stimmt auch! Dass die fünftgrößte Economy der Welt immer noch nicht in der Lage ist, ihre verdammte Abwassersituation in den Griff zu bekommen, stimmt aber auch. Immer wieder lesen wir "Sewage Spills" in Los Angeles, "Sewage Spills" in San Diego, "Sewage Spills" in irgendwo anders in Kalifornien. Okay, viele Leute müssen viel, aber wir sprechen hier von Kalifornien und keinem mittelalterlichen Dritte-Welt-Land ohne zeitgemäße Kanalisationssysteme. Wir lieben den "Golden State", aber bitte lasst uns wieder von dicken Swells in Ocean Beach lesen oder galaktischen Videopremieren in Venice B., und nicht von zu viel Kacka in den Line-Ups vor Malibu und dem wunderschönen San Diego.



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Weiterlesen