2 Wittenberger Surfer radeln nach Nepal und tun Gutes
2 Wittenberger Surfer radeln nach Nepal und tun Gutes
Redaktion -

13 Killometer, 18 Länder, sechs Monate und zwei Freunde - Ein Ziel: "Recycling mit Tim Turtle" mit den Wittenbergern Armin Schmidt und Christopher Butsch.

Obwohl die Jungs ihre Surfboards auf ihrer Reise gegen Fahrräder eintauschen, ist das Unterfangen ein tolles Projekt, was wir als Natursportart liebend gerne unterstützen.

Von Armin Schmidt und Christopher Butsch:

Dieser Aufgabe stellen wir, Christopher Butsch und Armin Schmidt, uns in diesem Jahr als langjährge Freunde und tauschen ab April 2017 Bett und Wohnung gegen Zelt und Fahrrad. Die Reise führt von unserer Heimatstadt Lutherstadt Wittenberg bis zum Dach der Welt nach Nepal. Dabei gilt es die Weiten Europas sowie uns fremde Länder, zum Beispiel Iran und Pakistan, zu durchqueren.

Die Route - RE•CYCLING with Tim Turtle Die Route - RE•CYCLING with Tim Turtle

Um nachhaltiges Denken und Handeln zu teilen, möchten wir entlang der Route das Projekt "Recycling with Tim Turtle" durchführen. Ziel dabei soll es sein, neben der Verwirklichung des persönlichen Reisetraumes, Begeisterung für Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit bei Mitmenschen zu erwecken. In jedem Land planen wir einen Schulbesuch, um vor Ort einen gemeinsamen Projekttag für Kinder zu organisieren.

Dabei möchten wir sowohl theoretisch als auch praktisch über Umweltschutz informieren. Das Konzept erstreckt sich vom gemeinsamen Müllsammeln über kreative Ideen zur Wiederverwertung von Plastikabfall bis hin zum Bepflanzen selbstgebauter Blumentöpfe aus recyceltem Material.

Das Logo von Tim Turtle Das Logo von Tim Turtle

Als Maskottchen des Projektes begleitet uns Tim Turtle. Mit ihm als Symbolfigur können sich die Kinder identifizieren, wobei er als Schildkröte ein friedliches und alt-ehrwürdiges Tier unserer Erde verkörpert. Durch seine Hilfe können wir auf pädagogische Art und Weise die bedrohliche Situation der Natur ansprechen und zugleich ein Umweltbewusstsein entwickeln.

Zur Umsetzung einer nachhaltigen Fortbewegung wählen wir bewusst das Fahrrad. Die Botschaft ist es, mit wenig Mitteln viel zu bewirken, um für den Erhalt der Natur, aber auch für die Verwirklichung der eigenen Ziele, zu ermutigen.

Wer Tipps und Anmerkungen zum Projekt oder der Reise hat, kann uns gern kontaktieren. Natürlich würden wir uns auch sehr freuen, wenn ihr Teil des Abenteuers werdet und uns unterstützt - egal in welcher Form.

Armind Schmidt in Neuseeland Armind Schmidt in Neuseeland



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Weiterlesen