Dramatische Rettung in Pipeline
Dramatische Rettung in Pipeline
Stephan Bernhard -

Am Wochenende wurde bekannt, dass Hawaii-Local Kalani Chapman am Freitag nach einem Wipeout in Pipeline dem Tod noch mal von der Schippe sprang. Jetzt ist ein Video der Rettung aufgetaucht.

Die Fakten:

Der Swell war mächtig, während der Da Hui Backdoor Shootout-Contests am Freitag an der North Shore in Pipe lief. Im letzten Heat des Tages paddelte Kalani Chapman in eine der größten Setwellen des Tages. In dem Clip sieht man, dass Kalani sich positioniert, um in die Tubesection zu ziehen, als plötzlich sein Board wegkippt. Irgendwie muss er die Kontrolle verloren haben und wurde dabei wohl von seinem Board am Kopf getroffen. Auf jeden Fall lassen der Zustand der Nose seines Surfboards und die Wunde an seinem Hinterkopf diesen Schluss zu. Nach dem Wipeout tauchte Kalani auch nicht wieder auf. Er trieb bewusstlos unter Wasser, bis ihn die Lifeguards an die Oberfläche zogen, und das dauerte einige Zeit. Denn zu Beginn der Rettung wirken selbst die Lifeguards ziemlich ratlos. Aber seht selbst...

[embed]https://youtu.be/mVPCnZ9fgwA

Die Folgen:

Am Samstag gab es dann Entwarnung aus dem Krankenhaus. Kalani scheint auf dem Weg der Besserung zu sein und wird sich wohl vollkommen von seinem Nahtoderlebnis erholen. Passiert ist es übrigens an einem Freitag den 13.



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Weiterlesen